Apple Music overhauled with cleaner interface

http://www.factmag.com/2016/06/13/apple-music-redesign-wwdc-2016/

Apple has also removed the widely criticised “Connect” tab from the app, which was touted as a way for artists to reach their fans more effectively with a feed for updates, videos and exclusive tracks. Rather than remove the ability for artists to create updates entirely, Apple has moved the feature to the “For You” tab artist profile pages.

Der Kontrast zur letzten WWDC könnte nicht stärker sein, bei der noch Jimmy Iovine (Ex-Beats) Apple Music mit seinem all-in-one-App Ansatz feierte. Von der „revolutionären“ Brücke zwischen Künstlern und Fans, die „Connect“ darstellen sollte, ist nach 12 Monaten und mit dem Redesign keine Rede mehr von einem erfolgreichen Social Network Feature. Apple kann und will nicht den gordischen Knoten aus Streaming, Downloads, Labels, Künstlern und iTunes zerschlagen.